Sampras trifft nun auf Roddick
US Open: Haas im Achtelfinale ausgeschieden

Thomas Haas ist im Achtelfinale der US Open in New York ausgeschieden. Der 24-jährige Tennis-Profi aus Hamburg unterlag am Dienstag kurz vor Mitternacht (Ortszeit) bei dem mit 16,1 Mill. $ dotierten Grand-Slam-Turnier Pete Sampras (USA) mit 5:7, 4:6, 7:6 (7:5), 5:7. Mit Haas scheiterte als letzter der zwölf gestarteten deutschen Spieler.

HB NEW YORK. Rekord-Grand-Slam-Sieger Sampras, der seit Wimbledon 2000 kein Turnier mehr gewonnen hat, trifft im Viertelfinale auf seinen Landsmann Andy Roddick. Der US-Jungstar besiegte den Argentinier Juan Ignacio Chela mit 5:7, 6:4, 6:4, 6:4 und zog wie im Vorjahr in New York in die Runde der letzten Acht ein.

Für eine Überraschung hatte zuvor der Niederländer Sjeng Schalken gesorgt. Er besiegte den dreimaligen French-Open-Sieger Gustavo Kuerten aus Brasilien mit 6:3, 7:6 (8:6), 6:7(5:7), 7:6 (7:4) und steht nach Wimbledon zum zweiten Mal im Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers.

Bei den Damen ist bereits das erste Halbfinale komplett. Die topgesetzte Serena Williams trifft am Freitag in dem rein amerikanischen Duell um den Einzug ins Endspiel auf Lindsay Davenport. Beide spielen in diesem Jahr zum ersten Mal gegeneinander, denn Davenport musste nach einer Knie-Operation sieben Monate pausieren. Bei den US Open haben sie sich in den letzten drei Jahren regelmäßig getroffen, zwei Mal gewann die jüngere der Williams-Schwestern, ein Mal Lindsay Davenport.

Serena Williams ist nicht zu stoppen

Die Weltranglistenerste Serena Williams ist auf dem Weg zu ihrem dritten Grand-Slam-Titel in diesem Jahr offenbar nicht aufzuhalten. Beim 6:2, 6:2-Sieg gegen die Slowakin Daniela Hantuchova in 55 Minuten absolvierte die Wimbledon-und French-Open-Siegerin erneut nur eine Kurzschicht. Lindsay Davenport hatte gegen die 19-jährige nicht gesetzte Russin Jelena Bowina mehr Mühe. Beim 3:6, 6:0, 6:2-Erfolg gab sie erstmals in diesem Turnier einen Satz ab.

Genau wie Venus Williams. Die Titelverteidigerin musste beim 6:2, 4:6, 7:5 gegen Chanda Rubin (USA) erstmals über drei Sätze gehen, um ins Viertelfinale zu gelangen. Dort trifft sie auf Monica Seles (USA). Die an Nummer sechs gesetzte Amerikanerin, die die US Open 1991 und 1992 gewonnen hat, schaltete Martina Hingis mit 6:4, 6:2 aus. Die mit einer Wildcard gestartete Schweizerin spielte nach ihrer Knöcheloperation am 20. Mai ihr erstes Grand-Slam-Turnier in diesem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%