Samstag Gewitter
Sommerlicher Freitag steht vor der Tür

Jetzt kommt der Sommer: 30 Grad im Süden Deutschlands sagt der Deutsche Wetterdienst in Offenbach für den Freitag voraus. Aber es wird ein kurzes Vergnügen bleiben - Pfingsten wird feucht und kühl. Bis das nächste Mal die magische Zahl 30 überschritten wird, kann es noch ein bisschen dauern, sagte Dipolm- Meteorologin Marilott Grosch.

dpa OFFENBACH/BOCHUM. Das Hoch "Tobias" sorgte bereits am Mittwoch für reichlich Sonnenschein. Nach Angaben des Wetterdienstes Meteomedia in Bochum stiegen die Temperaturen am Oberrhein bis auf 24 Grad. Am Donnerstag ziehen Wolken über den Norden und Osten, an der See kann es regnen, aber an der Isar klettert das Thermometer weiter auf 26 Grad.

Am Freitag wird es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes nur noch an der Küste wolkig sein, überall sonst scheint die Sonne. Im Süden des Landes soll erstmals in diesem Jahr die 30er Temperaturmarke angekratzt werden. Die magische Linie verläuft etwa entlang des Mains, erklärte Grosch. Aber nicht überall südlich des Flusses wird es so heiß, sondern nur von Ort zu Ort.

Am Samstag zieht von Westen nach Osten eine Gewitterfront durch, lautet die derzeitige Prognose. Der Wind frischt auf, im Erzgebirge und im Bayerischen Wald sind Sturmböen möglich. Bei 15 bis 24 Grad soll es merklich kühler werden. Am Pfingstsonntag könnte es dann schon mehr Wolken als Sonne geben. Im Osten und nördlich der Donau soll es zu Schauern kommen. Am Montag, dem zweiten Feiertag, könnte sich zumindest im Süden und in der Mitte wieder die Sonne durchsetzen, vermutete die Meteorologin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%