Archiv
Sanacorp beantragt Fusion mit Andrea-Noris Zahn AG

Reuters MÜNCHEN. Deutschlands viertgrößter Pharmagroßhändler, die Sanacorp AG, hat nach jahrelangen Sondierungen das Fusionskontrollverfahren mit der Nummer 3 der Branche, der Andrea Zahn AG-Noris (Anzag), offiziell angemeldet. Vorstandschef Jürgen Brink sagte am Dienstag auf der Bilanzpressekonferenz in München, das Unternehmen habe den Antrag in der vergangenen Woche beim Bundeskartellamt gestellt. Üblich sei eine Bearbeitungszeit von vier Monaten. Die im Kleinwertesegment Smax gelistete Sanacorp AG erhoffe sich durch die Fusion erhebliche Synergien mit einem gemeinsamen Einkauf, eine Marktbeobachtung und eine Zusammenarbeit im Vertrieb.

Die Sanacorp AG besitzt nach eigenen Angaben bereits rund 25 Prozent an der Anzag und will eine Option von weiteren 25 Prozent plus einer Aktie ausüben. Brink betonte, beide Unternehmen sollten als unabhängige Marken erhalten bleiben, um sich zu ergänzen. Zum Preis der weiteren Option äußerte sich der Vorstandschef nicht. Möglicherweise wolle sich das Unternehmen zusätzliches Kapital genehmigen lassen, um die Fusion zu finanzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%