Sanierung abgeschlossen: RTV Family Entertainment verkleinert Vorstand

Sanierung abgeschlossen
RTV Family Entertainment verkleinert Vorstand

Das Münchener Medienunternehmen RTV Family Entertainment sieht seine Sanierung als abgeschlossen und hat sich von zwei Vorstandsmitgliedern getrennt.

Reuters MÜNCHEN. Vorstandssprecher Peter Duval und Vorstandsmitglied Fredrik Henzler hätten ihre Ämter zum 31. Januar niedergelegt, teilte RTV am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Nun sei Markus Reischl alleiniger Vorstand.

Nach Abschluss der Restrukturierungsphase, durch die das Unternehmen "deutlich schmaler" geworden sei, sei nur noch ein Vorstand notwendig, sagte RTV-Sprecher Torsten Weihrich. "Das Unternehmen ist wieder in sichere Fahrwasser geleitet worden", fügte er hinzu.

Nachdem sich RTV von praktisch allen Tochtergesellschaften getrennt habe, konzentriere man sich auf seine Kerngeschäfte, sagte Weihrich weiter. Dazu gehörten unter anderem die Produktion von Zeichentrickprogrammen und die Auftragsproduktion für Sender und Industriefirmen.

In der vergangenen Woche hatte der Finanzvorstand des RTV-Mehrheitsaktionärs Ravensburger AG, Frank Mallet, gesagt, er sehe keine baldige Besserung bei dem defizitären Kinderfilm-Produzenten: "Es gibt derzeit kein besonderes Licht am Ende des Tunnels". Die Ravensburger AG hatte bei der ehemals am Neuen Markt notierten RTV im vergangenen Jahr eine Sanierung begonnen. Bei einer Kapitalerhöhung hatte Ravensburger mangels anderer Interessenten fast alle jungen RTV-Aktien selbst erworben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%