Santak Opfer des nachgebenden Marktes
Aktien Singapur schwächer

vwd SINGAPUR. Schwächer hat der Aktienmarkt in Singapur am Montag geschlossen. Der Straits-Times-Index gab um 1,5 % bzw 25,29 Punkte auf 1 648,90 nach. Der DBS-50-Index fiel um 1,8 % bzw 10,28 Punkte auf 555,39 Zähler. 517 Kursverlierern standen 125 Kursgewinner bei einem Handelsvolumen von 224,4 Mill. (336,9 Mill.) Aktien gegenüber. 185 Titel notierten unverändert. Händler begründeten die Abschläge vor allem mit Gewinnmitnahmen bei Blue Chips, die am Freitag zugelegt hatten. Das Handelsvolumen sei gering gewesen, weil Händler nicht bereit gewesen seien, in den volatilen Verlauf zu investieren, hieß es weiter.

Opfer des schwachen Marktes waren Santak, die am Montag am Markt debütierten. Der Kurs schloss bei 0,175 SG-$, der Ausgabekurs lag bei 0,23 SG-$. GES gaben um 12,6 % auf 0,59 SG-$ nach. Händler begründeten das Minus mit möglichen Arbitrage-Geschäften, bei denen Aktien indirekt über Wandelanleihen gekauft würden und die Titel selbst verkauft würden. Mit Abschlägen gingen auch L&M Group Investments aus dem Handel: Der Kurs gab um 15 % nach und notierte bei 0,17 SG-$, nachdem das Unternehmen am Samstag einen Nettoverlust von 32,45 Mill. SG-$ bekannt gegeben hatte. Demgegenüber konnten Singapore Press um 1,5 % auf 20,10 SG-$ zulegen. Defensive Käufer hätten den Kurs gestützt, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%