Archiv
SAP erhält Auftrag von US Postal Service für Personalsoftware

Der Walldorfer Softwarehersteller SAP hat einen Auftrag von der United States Postal Service erhalten. Die amerikanische Postorganisation will ihr Personalwesen mit Softwarelösungen von SAP künftig effizienter gestalten, teilte SAP am Montag in Walldorf mit. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

dpa-afx WALLDORF/WASHINGTON. Der Walldorfer Softwarehersteller SAP hat einen Auftrag von der United States Postal Service erhalten. Die amerikanische Postorganisation will ihr Personalwesen mit Softwarelösungen von SAP künftig effizienter gestalten, teilte SAP am Montag in Walldorf mit. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Die Softwarelösungen der mysap Business Suite löse jetzt ein 25 Jahre altes System ab, das U.S. Postal selbst entwickelt habe, hieß es weiter. Damit sollen die Mitarbeiterplanung und-führung sowie interne Verwaltungsprozesse verbessert werden, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Jeder dritte zivile Bundesbeamte in den Vereinigten Staaten arbeitet für U.S. Postal Service, mit mehr als 700 000 Mitarbeiter auch weltweit einer der größten Arbeitgeber.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%