SAP gewinnt 6,75 %
Intel-Zahlen geben SAP-Aktie Auftrieb

Die Aktien des größten europäischen Softwareherstellers SAP sind am Mittwoch Marktteilnehmern zufolge von besser als erwarteten Geschäftszahlen des US-Chipherstellers Intel beflügelt worden.

Reuters FRANKFURT. Die Aktien des größten europäischen Softwareherstellers SAP sind am Mittwoch Marktteilnehmern zufolge von besser als erwarteten Geschäftszahlen des US-Chipherstellers Intel beflügelt worden. Das SAP-Papier zog bis zum frühen Nachmittag um 6,75 % auzf 188,04 Euro an, während der Dax zu dem Zeitpunkt 1,8 % im Plus lag. Analyst Theo Kitz vom Bankhaus Merck & Finck sagte, ein wesentlicher Faktor für den Kurszuwachs der SAP-Aktie dürften die besser als erwartet ausgefallenen Geschäftszahlen des US-Chipherstellers Intel gewesen sein.

Möglicherweise spiele auch die Ankündigung der SAP SAP-Mehrheitsbeteiligung SI, einen Internet-Marktplatz für die Versorgungsindustrie aufzubauen, eine Rolle, sagte Kitz weiter. "Das hat sicher auch auf die Muttergesellschaft positive Auswirkungen."

Der weltgrößte Chiphersteller Intel Corp hatte am Dienstagabend nach US-Börsenschluss mitgeteilt, im vierten Quartal 2000 ohne Aufwendungen für Zukäufe einen Gewinn je Aktie von 38 Cents erwirtschaftet zu haben, verglichen mit 34 Cents im Vorjahr. Analysten hatten mit einem Gewinn je Aktie von 37 Cents gerechnet.

SAP hatte Anfang Januar mitgeteilt, im vierten Quartal des Jahres 2000 hätten sich Umsatz und Gewinn besser entwickelt als erwartet. Seitdem hat der zuvor unter Druck geratene Kurs der SAP-Vorzugsaktie an der Börse rund 50 % an Wert gewonnen. Am kommenden Dienstag will SAP seine vorläufige Bilanz für das Geschäftsjahr 2000 vorlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%