SAP im Plus
Der Dax legt leicht zu

Im Vorfeld der Zinsentscheidung durch die EZB rechnen Händler aber mit einem ruhigen Handel. Stärkster Gewinner ist bislang SAP.

vwd FRANKFURT. Gut behauptet starten die deutschen Aktien in den Donnerstag. Der Dax gewinnt bis gegen 9.20 Uhr 0,27 % bzw. 19,45 auf 7 207,06 Punkte. Im Vorfeld der Zinsentscheidung durch die EZB rechnen Händler aber mit einem ruhigen Handel. Daneben belaste der Dax-Future, der in Richtung der wichtigen Unterstützung bei 7 170 Punkten tendiere. Wie bereits vorbörslich befürchtet, korrigieren die Autowerte weiter. So geben Daimler-Chrysler 0,5 % auf 58,50 Euro, BMW 0,4 % auf 36,10 Euro und VW 0,2 % auf 48,54 Euro ab.

Grund dafür seien die angekündigte Produktionskürzung von Ford in den USA, die schwachen Vorlagen des Dow-Titels GM und das unerwartet schwache Ergebnisse von Mitsubishi, berichten Beobachter. Eon legen dagegen um 0,4 % auf 55,89 Euro zu. Die Fusionsspekulationen mit Suez Lyonnaise lassen Marktteilnehmern zufolge hier Fanatsie aufkommen. Der Konsolidierungsdruck in der Branche könnte zum Thema werden und die Kurse europaweit stützen, heißt es weiter. Die Versicherungs- und Bankwerte kommen dagegen weiter unter Druck. Am Mittwochnachmittag seien große Verkaufsaufträge aus dem Ausland an den Markt gekommen, heißt es.

Die Financials litten zum einen unter dem Zinsumfeld im Euro-Raum und zum anderen unter der Abstufung der Münchener Rück im Euro-Stoxx-50, heißt es weiter. Deutsche Bank geben 0,5 % auf 96,82 Euro ab, Dresdner Bank verlieren 0,3 % auf 50,25 Euro, Commerzbank verbilligen sich um 0,3 % auf 36,35 Euro. Dagegen notieren Hypo-Vereinsbank nahezu unverändert bei 65,80 Euro. Allianz zeigen sich mit 0,3 % auf 381,75 Euro im Minus. Gegen die Tendenz zeigen sich Münchner Rück nahezu unverändert bei 312,44 EUR.

Als bislang stärkster Gewinner legen SAP drei Prozent auf 280,20 Euro zu. Händler verweisen darauf, dass der Titel bereits am Vorabend in den USA tendenziell gesucht war. Nun sprechen Marktteilnehmer von charttechnisch orientierten Anschlusskäufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%