SAP SI ist einziger Wert im Plus
Nemax rutscht tiefer in die Verlustzone

Der Neue Markt ist am Dienstagmittag weiter ins Minus getaucht. Der einzige Wert, der sich im Plus halten konnte, war SAP SI. Nach einer unfreundlichen Eröffnung rutschen alle andere Werte im Laufe des Vormittags in die Verlustzone.

dpa-afx FRANKFURT. "Die Zwischenrallye hat ihr Ende gesehen und ist schon fast wieder wettgemacht", sagte Steven Schmitt von der Frankfurter Sparkasse. "Die Nasdaq hat es vorgemacht und wir folgen nach." Der Nemax-50 sank 4,33 % auf 1 029,35 Punkte. Gleichzeitig lag der alle Werte umfassende Nemax-All-Share bei 1 020,86 um 4,53 % niedriger.

SAP SI trotzten dem negativen Umfeld und hielten sich als einzige Gewinner mit plus 2,92 % bei 18,70 Euro. Grund war die deutliche Steigerung beim Gewinn und beim Umsatz im dritten Quartal. Die Zahlen hatten die Erwartungen der meisten Analysten übertroffen.

Nachdem die deutschen Direktbanken am Montag eingebrochen waren, war am Dienstag Bipop Carire an der Reihe. Nach dem Kauf der Entrium Direkt Bank gab Bipopbekannt, dass sie 100 Mill. Euro aus Haftungsgründen zurückgestellt hat. Vorher hatten die Italiener wegen garantierter Renditen in der Vermögensverwaltung bereits 125 Mill. Euro beiseite gelegt. Der Kurs fiel um 11,36 % auf 1,95 Euro.

Qiagen wiesen einen Rückgang des Reingewinns von 14 % auf 6,2 Mill. $ aus. Gleichzeitig stieg der Umsatz um 16 % auf 63,3 Mill. $. Der Kurs ging um 3,0 % auf 19,60 Euro zurück.

Morphosys verloren erheblich stärker an Wert und gaben 11,89 % auf 55,15 Euro ab. Grund ist eine Empfehlung des Investmenthauses ING Barings, die Aktie zu verkaufen.

Das Softwarehaus Ixos erzielte im ersten Quartal einen Betriebsverlust von 2,3 Mill. Euro nach 2,4 Mill. im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig schrumpfte der Umsatz um rund 10 % auf 21,9 Mill. Euro in diesem Jahr. Daraufhin gab der Kurs um 7,80 % auf 3,76 Euro nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%