SAP verliert nach Veröffentlichung der Quartalszahlen
Dax und Nemax zeigen sich leicht erholt

Der Aktien-Index notierte am Mittag bei 6539,07 Punkten. Nach der dramatischen Entwicklung des Vortages, entspannt sich nun die Lage an der Frankfurter Börse wieder.

dpa FRANKFURT/M. Die deutschen Aktien haben sich am Donnerstag im Mittagshandel von den dramatischen Kursverläufen an der Frankfurter Börse und der Wall Street vom Vortag erholt. Das Börsenbarometer Dax notierte zuletzt um 0,86 % fester bei 6 539,07 Punkten. Der Neue Markt Index NEMAX 50 (Performance-Index) erholte sich auf Grund einer technischen Reaktion auf 4 347,12 Zähler, ein Plus von 2,24 %. Auch der MDax präsentierte sich bei 4 790,76 Punkten um 0,39 % über dem Vortagesschluss.

Die Liste der Dax-Verlierer führten die Titel des Walldorfer Software-Unternehmens SAP mit einem Minus von 5,92 % auf 229,00 Euro an. SAP hatte am Morgen die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt, die vom Markt uneinheitlich aufgenommen wurden. Die Aktien der Deutschen Bank stiegen leicht um 0,33 % auf 85,70 Euro.

Der Rentenmarkt zeigte sich leichter. Der Bund-Future zehnjähriger Staatsanleihen lag mit 0,1 % bei 105,48 Zählern im Minus. Der Rentenmarkt-Index REX präsentierte sich um 0,2 % schwächer bei 110,18 Zählern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%