SAP verliert weiterhin
Deutsche Aktien starten Handel mit Verlusten

Der Leitindex Dax gab in den ersten Handelsminuten 1,68 % auf 5 120 Punkte ab. Am Neuen Markt büßte der Auswahlindex Nemax 50 mit einem Verlust von 4,03 % auf 995 Zähler seine Vortagesgewinne fast ganz wieder ein. Der M-Dax der mittelgroßen Werte verlor 0,92 % auf 4 438 Stellen.

dpa/ddp.vwd FRANKFURT/MAIN. Rund eine Viertelstunde nach Handelsstart war der Dax-Kurszettel durchgehend rot gefärbt. Stärkster Verlierer war die Aktie des Software-Konzerns SAP . Im Sog der schwachen US-Techbörse Nasdaq büßte das Papier 3,67 % auf 139,93 ? ein. Dabei hatte SAP-Chef Hasso Plattner in einem Zeitungsinterview gesagt, SAP halte an seiner Prognose für das dritte Quartal fest. Gerüchte um eine Gewinnwarnung der Walldorfer sowie die angebliche Platzierung einer Wandelanleihe hatten die SAP-Aktie in den vergangenen Tagen zwischenzeitlich deutlich unter Druck gesetzt.

Die geringsten Verluste verbuchte die Vorzugsaktie von Henkel , die sich um 0,31 % auf 71,77 ? verbilligte.

Gering verloren auch die Autowerte. VW büßten 0,2 % auf 49,27 ? ein, die am Vortag ebenfalls erfolgreichen BMW um 0,6 % auf 36,75 ? hinzu. Abschläge gab es auch für adidas-salomon um 0,6 % auf 76,42 ?. Am stärksten erwischte es Technologiewerte. Neben SAP verloren Infineon um fast vier % und Siemens um 3,4 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%