Archiv
Sapient korrigiert Umsatz- und Gewinnprognosen

Sapient, die Internetberatungs- und Entwicklungsfirma senkte am Freitag ihre Umsatzprognosen für das vierte Quartal. Das Unternehmen erwartet einen Umsatz von 139 Millionen Dollar und einen Gewinn von zehn Cents pro Aktie.

Noch im Oktober prognostizierte Finanzvorstand Edward Goldfinger einen Umsatz von 143 Millionen Dollar. Analysten rechneten ihrerseits mit einem Gewinn von zwölf Cents je Aktie. Begründet wurde der Umsatzrückgang mit der sinkenden Bereitschaft der Old Economy in Informationstechnologie zu investieren und dem Auftragsrückgang von betreuten Internetfirmen.



Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Jerry Greenberg geht, von einem Umsatzwachstum von 25 Prozent und einem Ergebniswachstum von 30 Prozent für das laufende Jahr aus, obwohl er wachsenden Preisdruck in der Branche erwartet.In Handelsverlauf verlor die Aktie bis zum Mittag rund 30 Prozent und wurde unter anderem von den Analysten des Brokerhauses Jeffries & Co von "kaufen" auf "halten" abgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%