Archiv
Sarkawi-Gruppe setzt Kopfgeld auf Iraks Regierungschef ausDPA-Datum: 2004-07-19 07:33:33

Bagdad (dpa) - Die Terrorgruppe des jordanischen Top-Terroristen Abu Mussab el Sarkawi hat ein Kopfgeld auf den irakischen Übergangsministerpräsidenten Ijad Allawi ausgesetzt.

Bagdad (dpa) - Die Terrorgruppe des jordanischen Top-Terroristen Abu Mussab el Sarkawi hat ein Kopfgeld auf den irakischen Übergangsministerpräsidenten Ijad Allawi ausgesetzt.

In einem über das Internet verbreiteten Aufruf der Gruppe El Tawhid el Dschihad werden demjenigen, der Allawi tötet, 200 000 jordanische Dinar (rund 230 000 Euro) versprochen. Man sei fest entschlossen, Allwai zu töten, da sein Kopf und die seiner Helfer von Scheich Sarkawi gefordert werden, heißt es in dem Aufruf weiter.

Allawi wird am heutigen Montag zu seinem ersten Auslandsbesuch seit der Machtübernahme am 28. Juni in Jordanien erwartet. Bei den Gesprächen in Amman soll es nach Angaben aus diplomatischen Kreisen vor allem um die Rückgabe gesperrter irakischer Vermögenswerte gehen. Die ursprünglich für Anfang des Monats geplante Reise war wegen der schwierigen Sicherheitslage im Irak mehrmals verschoben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%