Archiv
Satellitenbetreiber: Festplattenrekorder revolutionieren TV-Konsum

Köln (dpa) - Die Kombination von Pay-TV und Festplattenrekorder wird nach Ansicht der Astra-Satellitenbetreibergesellschaft in den nächsten fünf Jahren den Fernsehkonsum revolutionieren.

Köln (dpa) - Die Kombination von Pay-TV und Festplattenrekorder wird nach Ansicht der Astra-Satellitenbetreibergesellschaft in den nächsten fünf Jahren den Fernsehkonsum revolutionieren.

Der Präsident von SES-ASTRA S.A., Ferdinand Kayser, sagte am Dienstag beim Medienforum NRW in Köln, der Personal Video Recorder (PVR) werde die Digitalisierung des Fernsehens vorantreiben. Ein Anbieter außerhalb Deutschlands, den er nicht namentlich nannte, plane die Einführung eines Angebots, 20 Top-Filme in Realzeit auf den PVR abzurufen und aus einer Bibliothek von 1000 Filmen auszuwählen, die ständig aktualisiert werde.

Die Geschäftsführerin des Verbandes Privater Rundfunk und Telekommunikation (VPRT), Ursula Adelt, betonte hierzu, vielen TV-Konsumenten sei heute nicht mehr ein großer Speicher mit vielen Filmen wichtig, sondern die Möglichkeit, sich spontan für einen Film zu entscheiden. Dies sei durch den Abruf auf den PVR viel schneller möglich als beim Gang zur Videothek. Für den deutschen Pay-TV- Anbieter Premiere hatte Geschäftsführer Georg Kofler bereits am Vortag eine PVR-Aktion des Unternehmens zu Weihnachten angekündigt, mit der unter Umständen in einem neuen Geschäftsmodell einzelne Filme gegen Gebühr abgerufen werden können. Anders als vor Jahren bei der Einführung des VHS-Videorekorders sehe die Branche die Aufzeichnungsmöglichkeit nicht als Bedrohung der Fernsehsender an, sondern als ein neues Betätigungsfeld für sie.

Auch der Chief Operating Officer des Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland, Christof Wahl, sprach dem PVR einen großen Nutzen für die Kunden zu. Bei einem vernünftigen Preis könne er die «Killer- Applikation» werden - die neue Anwendung mit durchschlagendem Erfolg. Für sein Unternehmen kündigte er eine kräftige Ausweitung digitaler Angebote in diesem Jahr an. Gemeinsam mit den Programmanbietern wolle Kabel Deutschland «den Durchbruch der Digitalisierung erreichen».

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%