SC Paderborn wirft Bundesligist in erster Runde raus
Hamburger SV blamiert sich im DFB-Pokal

Der Hamburger SV ist bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert. Die Hamburger unterlagen trotz einer 2:0-Führung beim SC Paderborn mit 2:4.

HB BERLIN. Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat sich im DFB-Pokal blamiert und ist bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die Hanseaten verloren 2:4 (2:2) beim Regionalligisten SC Paderborn und konnten selbst eine 2:0-Führung nicht zum Sieg nutzen. Die übrigen Erstligisten setzten sich dagegen bislang gegen unterklassigere Vereine durch. Mühe hatte dabei vor allem Meister Werder Bremen.

Die Wende im Spiel Paderborn gegen den HSV bedeutete die Rote Karte für den Belgier Emile Mpenza in der 36. Minute wegen Schiedsrichter-Beleidigung. Bis dahin hatten Rahn und Mpenza für eine 2:0-Führung gesorgt. Guido Spork (35., Foulelfmeter) und Rene Müller (41.) sorgten noch vor der Pause für den 2:2-Ausgleich. Daniel Cartous (62.) traf zum 3:2 für die Hausherren. Erneut Spork (82., Foulelfmeter) machte die Sensation perfekt.

Schwer tat sich Werder Bremen beim Drittligisten Jahn Regensburg mit Teamchef Mario Basler, langjähriger Profi bei Werder. Vor 10.724 Zuschauern im ausverkauften Stadion erlöste erst Regisseur Johan Micoud (62.) die Hanseaten. Ivan Klasnic (90.) sorgte für den 2:0 (0:0)-Endstand beim Zweitliga-Absteiger.

Der 1. FC Kaiserslautern umschiffte die Klippe beim FC Schönberg souverän. Die Lauterer setzten sich mit 15:0 durch. Sechsfacher Torschütze war Carsten Jancker. Der SC Freiburg gewann 4:0 bei Union Berlin. Auch Borussia Dortmund setzte sich vor 17.000 Fans beim VfB Lübeck mit 1:0 (1:0) durch. Sunday Oliseh traf für den BVB.

Der VfL Bochum geriet bei Fortuna Düsseldorf zwar durch Marcel Podszus (10.) vor 8300 im ausverkauften Paul-Janes-Stadion mit 0:1 in Rückstand. Der Däne Peter Madsen (27./32., Fouelfmeter) brachte seinen Klub aber auf die Siegerstraße. Vratislav Lokvenc (57.) machte in der zweiten Halbzeit mit dem Treffer zum 3:1 (2:1) alles klar.

Nationalstürmer Lukas Podolski war als vierfacher Torschütze der Matchwinner für den 1. FC Köln beim 4:1 (3:1) im Zweitligaduell beim 1. FC Saarbrücken. 1:0 siegte Eintracht Frankfurt beim Zweitliga-Konkurrenten Rot-Weiß Erfurt. Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen setzte sich bei den Amateuren von Hannover 96 mit 3:0 (1:0) durch. Erzgebirge Aue verlor beim VfL Osnabrück 3:1.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%