Schadenshäufigkeit 1999 erstmals wieder gestiegen
Versicherer kündigen höhere Beiträge für Kfz-Versicherung an

afp MÜNCHEN. Autofahrer in Deutschland müssen sich spätestens ab dem kommenden Jahr auf höhere Beiträge für die Kraftfahrzeugversicherung einstellen. Anfang 2001 würden die Tarife "unausweichlich" angehoben, sagte der Vorsitzende des Hauptauschusses Schaden im Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft, Bruno Gans, am Mittwoch in München. Grund seien Milliardenverluste der Versicherer durch Beitragsrückgänge im scharfen Wettbewerb und eine erstmals seit Jahren gestiegenen Schadenshäufigkeit. Sie lag seinen Worten zufolge 1999 bei 85 Schäden pro tausend Autos. 1998 hatte der Wert noch 83 Schäden pro tausend Fahrzeuge betragen.

Gans bezifferte die zu erwartenden Verluste bei den Kfz-Versicherern mit 4 Mrd. DM im laufenden Jahr. 1999 hatte die Branche bereits ein Minus von 2,3 Mrd. DM hinnehmen müssen. Neben der gestiegenen Schadenshäufigkeit sei auch das stark ausgeprägte Rabatt-System in der Versicherungswirtschaft Grund für einen Rückgang bei den Beitragseinnahmen, die 1999 um 0,4 Prozent unter dem Vorjahreswert lagen. Vor allen die Rabatte für Garagenbesitzer hätten immens zugenommen, betonte Gans.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%