Schäden behoben
Hongkong meldet nach Taifun "alles in Ordnung"

In der olympischen Außenstelle Hongkong ist nach dem Taifun "Kammuri" wieder Ruhe eingekehrt. Die Schäden an den Reit-Einrichtungen sind bereits behoben.

Einen Tag nach Wüten des Taifuns "Kammuri" ist am Donnerstag in der olympischen Außenstelle Hongkong wieder das normale Leben eingekehrt. Geschäfte und öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten öffneten ihre Pforten, die Hongkonger nahmen wieder ihre Arbeit auf. Die Stadtverwaltung ließ die letzten Schäden in den Straßen und auf den Plätzen beseitigen. Zeitungen zeigten Bilder von zerstörten Fensterscheiben und ramponierten Hausfassaden.

Die Schäden an den olympischen Einrichtungen waren ebenfalls schnell beseitigt. "Die Normalität ist zurück. Die Verluste sind überschaubar. Alles ist in Ordnung", sagte Mark Pinkstone, Sprecher der olympischen Reiterspiele.

Pferde aus Sicherheitsgründen im Stall

Der Taifun der Stärke acht war am Mittwoch durch die Stadt gefegt und hatte auf dem Gelände der Reiterspiele Absperrgitter und Abdeckplanen durch die Luft gewirbelt. Das Frühtraining wurde gestrichen, die Pferde mussten aus Sicherheitsgründen im Stall bleiben.

Auch die zwei Flieger mit den letzten Olympiapferden, die am Mittwoch in der Sonderverwaltungszone keine Landeerlaubnis erhalten hatten, trafen am Donnerstag in Hongkong ein. Damit sind nun alle 222 Olympiapferde in China eingetroffen. In Amsterdam saß zunächst eine Maschine mit 14 Vierbeinern fest, in Dubai entfiel der Flug für zehn Pferde.

Laut Wettervorhersage ist mit einer Rückkehr des Taifuns für die Dauer des Turniers nicht mehr zu rechnen. Bis Sonntag soll es regnen, anschließend wird wieder mit höheren Temperaturen um die 35 Grad Celsius gerechnet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%