Archiv
Schalkes neuer Angriff auf die SpitzeDPA-Datum: 2004-07-09 14:04:35

Hemmenhofen (dpa) - Der FC Schalke 04 plant mit dem «runderneuerten» Kader den abermaligen Angriff auf die Bundesliga- Spitze, doch nach sportlichen wie finanziellen Rückschlägen halten sich die Verantwortlichen mit optimistischen Prognosen zurück.

Hemmenhofen (dpa) - Der FC Schalke 04 plant mit dem «runderneuerten» Kader den abermaligen Angriff auf die Bundesliga- Spitze, doch nach sportlichen wie finanziellen Rückschlägen halten sich die Verantwortlichen mit optimistischen Prognosen zurück.

«Mit dieser Mannschaft müssten wir unter die ersten Fünf kommen, wenn nichts Gravierendes passiert», sagte Manager Rudi Assauer eher vorsichtig als forsch im Trainingslager der «Knappen» in Hemmenhofen am Bodensee. Exakt vier Wochen sind es noch bis zum Saisonstart mit dem brisanten Auftaktmatch des Revierclubs beim Titelverteidiger Werder Bremen am 6. August.

Im idyllisch gelegenen Seehotel «Höri» und dem nahen Trainigsgelände bereitet Jupp Heynckes sein Team auf die anstehenden Aufgaben vor. Mit dem Verlauf der Vorbereitungen nach fünf Übungstagen ist der Trainer sehr zufrieden. «Die Laktatwerte sind um 25 Prozent besser als vor einem Jahr. Und die Mannschaft zieht gut mit», berichtete Heynckes.

Der 59-Jährige konnte sich anders als beim Dienstbeginn 2003 den Kader diesmal nach eigenem «Gusto» zusammenstellen, bekam trotz finanziell angespannter Lage fast alle Wünsche erfüllt. Im Gegensatz zu den Vorjahren setzt man auf Qualität statt Quantität: Ailton, der beste Torjäger der Liga, kam gemeinsam mit Mladen Krstajic, einem der begehrtesten Verteidiger, von Meister Bremen. Brasiliens Abwehr-Ass Marcel Bordon wurde für rund vier Millionen Euro wie gewünscht vorzeitig aus Stuttgart losgeeist. Dazu holte Assauer Mittelfeldspieler Lincoln ablösefrei aus Kaiserslautern, der den jungen und zuweilen als alleiniger Kreativspieler überforderten Hamit Altintop entlasten und Ailton optimal einsetzen soll.

Die vier Neuzugänge wecken große Hoffnungen, aber ebenso große Erwartungen. Die Finanzierung der Hochkaräter war nur deshalb möglich, weil gleich zehn zum Teil gut bezahlte Akteure aussortiert wurde. Stattdessen wurde der Profikader mit einigen vielversprechenden und «günstigen» Talenten wie Alexander Baumjohann, Christian Pander oder Kai Hesse aufgefüllt. Heynckes ist überzeugt, dass die Jungen den Arrivierten Druck machen. «Sie bringen viel Bewegung.» Der Trainer, der eine System-Umstellung von 4-4-2 auf 3-5- 2 plant, ist sicher, die richtige Mischung zu finden: «Wir wollen anspruchsvollen Fußball spielen.»

Dass der Revierclub beim «Tanz auf der Rasierklinge» in diesem Jahr praktisch zum Erfolg verdammt ist, räumen die Verantwortlichen sogar selbst ein. «Ihr könnt am ehesten dazu beitragen, dass wir wieder schwarze Zahlen schreiben», sagte Finanzchef und Vizepräsident Josef Schnusenberg ohne Umschweife auf der Jahreshauptversammlung, als er einen Umsatz-Rückgang von 118 auf 93 Millionen Euro und ein Minus von 19 Millionen Euro im angelaufenen Geschäftsjahr präsentieren musste. Die Elf muss wieder auf internationalem Parkett mitspielen. So bekommt bereits das UI-Cup-Hinspiel am 17. Juli gegen Skopje oder Gent große Bedeutung, weil der UEFA-Pokal zusätzliche Einnahmen bescheren soll.

Die Spieler sind zuversichtlich. Vor allem Ailton und Krstajic bringen aus Bremen die zuletzt schmerzlich vermisste Siegermentalität mit. «Die Meisterschaft mit Schalke wäre das Größte», sagte Ailton, der in seinem ersten Testspiel für Schalke beim 13:1 in Radolfzell gleich vier Mal traf und sich noch lange nicht in Bestform wähnt. Und auch Krstajic macht die Erwartungshaltung nicht zu schaffen: «Ich liebe es, den positiven Druck zu haben. Wir kommen als Siegertypen.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%