Archiv
Schaltkreishersteller X-Fab baut USA-Geschäft aus

Dazu würde eine Vertretung in Phoenix/Arizona eröffnet, teilte die X-Fab Semoconductor Foundries AG am Montag mit. Es sei bereits die zweite US-Niederlassung nach der Büroeröffnung 1999 in San Jose im kalifornischen Silicon Valley. Die beiden Niederlassungen sollen den Umsatz ankurbeln, Kunden aber auch technische Unterstützung geben.

dpa ERFURT. Die X-Fab-Gruppe mit Werken in Erfurt und einer Fabrik in den USA (Lubbock/Texas) beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter. Im Jahr 2000 wurde der Umsatz auf 219,8 Mill. DM (112,4 Mill. €) verdoppelt. Erwirtschaftet wurde ein Gewinn von 48,5 Mill. DM. X-Fab ist ein reiner Hersteller ohne eigene Schaltkreisentwicklung. Chips werden unter anderem für die Telekommunikations- und Automobilindustrie gefertigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%