Archiv
Scharon fordert von Arafat Waffenruhe

Israels Ministerpräsident Ariel Scharon hat am Sonntag ein Ende der Armeevorstöße auf palästinensisch verwaltetes Gebiet zugesagt, wenn Palästinenser- Präsident Jassir Arafat zuvor einen Waffenstillstand erklärt.

Reuters JERUSALEM. "Ich appelliere an Arafat und rufe ihn auf, den Terror vollständig zu beenden. Wenn Arafat einen Waffenstillstand erklärt, werde ich die Militäreinsätze beenden", sagte Scharon während einer Sondersitzung des israelischen Parlaments zum Gedenken an die Opfer der Anschläge in den USA am Dienstag. Wenn es dann 48 Stunden lang völlig ruhig bleibe, werde Außenminister Schimon Peres Arafat treffen.

Ziel dieses Gespräches seien, eine siebentägige Waffenruhe zu Stande zu bringen, "eine Voraussetzung für die Umsetzung des Mitchell-Programms", sagte Scharon. Im Plan der internationalen Mitchell-Kommission werden beide Seiten dazu aufgerufen, eine Waffenruhe einzuhalten und vertrauensbildende Maßnahmen zu treffen. Der Plan wurde im Mai vorgestellt, um ein Ende der Gewalt in Nahost zu vermitteln.

Seit knapp einem Jahr hält ein Aufstand der Palästinenser an. Bei seiner Bekämpfung ist die israelische Armee wiederholt vorübergehend auf palästinensisch verwaltetes Gebiet vorgedrungen. Sie ist dafür international kritisiert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%