Archiv
Schering-Plough übertrifft Markterwartungen - Umsatzrückgang

Der US-Pharmakonzern Schering-Plough Corp. hat im dritten Quartal unerwartet einen Gewinn ausgewiesen. Für die drei Monate bis Ende September sei ein Gewinn je Aktie von 1 Cent angefallen, teilte der Konzern am Donnerstag in Kenilworth mit.

dpa-afx KENILWORTH. Der US-Pharmakonzern Schering-Plough Corp. hat im dritten Quartal unerwartet einen Gewinn ausgewiesen. Für die drei Monate bis Ende September sei ein Gewinn je Aktie von 1 Cent angefallen, teilte der Konzern am Donnerstag in Kenilworth mit. Analysten hatten mit einem Verlust in der gleichen Höhe gerechnet. Im Vorjahr hatte Schering-Plough einen Verlust von 18 Cent je Aktie ausgewiesen.

Der Überschuss belief sich auf 14 Mill. Dollar nach einem Fehlbetrag von 265 Mill. Dollar im Vorjahr. Der Umsatz sank um 1 Prozent auf zwei Mrd. Dollar. Schering-Plough machte hierfür den Umsatzrückgang bei den verschreibungspflichtigen Medikamenten verantwortlich sowie die Konkurrenz von billigeren Nachahmerprodukten. Letztere habe insbesondere die Verkäufe des Heptatitis-C-Medikaments Rebetol belastet. Die Bruttomarge verringerte sich um 3,3 Prozentpunkte auf 64,1 Prozent.

Das Jahr 2004 gestalte sich nach wie vor schwierig, sagte Vorstandschef Fred Hassan. Schering-Plough habe aber im jüngsten Quartal einige Fortschritte gemacht. Damit sei der Grundstein gelegt um im kommenden Jahr die Kehrtwende zu schaffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%