Archiv
Schering weiter auf der Suche nach Akquisitionen

Die Schering AG, Berlin, ist nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Hubertus Erlen weiterhin an Unternehmensübernahmen oder-beteiligungen interessiert.

vwd BERLIN. "Wir sind zur Zeit sehr aktiv auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten zur Akquisition, um unser Geschäft in den bekannten Kerngebieten weiter zu stärken", sagte Erlen auf der Hauptversammlung in Berlin. Schering analysiere vor allem interessante Entwicklungsprojekte von Biotechnologieunternehmen, aber auch existierende Geschäfte im Bereich Dermatologie und Therapeutika.

Konkrete Übernahmen kündigte Erlen jedoch nicht an, sondern verwies darauf, dass "sehr viele Optionen" verfolgt werden müssten, um ein Projekt erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Schering kann bei möglichen Akquisitionen unter anderem auf 1,5 Mrd. Euro zurückgreifen, die durch den Verkauf der Beteiligung an Aventis CropScience in die Unternehmenskassen kommen. Der Abschluss des Vertrages soll in wenigen Wochen vorliegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%