Schicksal so gut wie besiegelt
Gontard&Metallbank droht Insolvenz

Das Schicksal der Gontard&Metallbank ist so gut wie besiegelt. "Wir rechnen noch in dieser Woche mit einem Insolvenzantrag vor dem Frankfurter Amtsgericht", bestätigte ein Sprecher der Finanzaufsichtsbehörde BAFin am Mittwoch in Bonn.

dpa FRANKFURT/MAIN. Am Dienstag hatte die Gontard-Bank der Behörde ihre Überschuldung und ihre Insolvenz angezeigt. Das werde geprüft. "Aber die Lage ist recht eindeutig."

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) hatte wegen der finanziellen Schieflage die Schalter der Bank vergangene Woche für die Kunden geschlossen (Moratorium). "Auch im Falle eines Insolvenzantrags ist eine Rettung nicht unmöglich, die Gespräche mit potenziellen Investoren werden weiterlaufen", sagte ein Sprecher der Gontard-Bank. Das Geldhaus hatte bereits angekündigt, die Hälfte der etwa 220 Arbeitsplätze abzubauen.

Die rund 17 000 Kunden der Gontard-Bank kommen nun bald wieder an ihr Geld, das wegen des Moratoriums noch immer gesperrt ist. "Die Überschuldung ist Voraussetzung für den Eintritt des Entschädigungsfalls", erläuterte der BAFin-Sprecher. Dann springt der Einlagensicherungsfonds ein. Allerdings warte die Behörde zuvor die Entscheidung über den Insolvenzantrag ab. Dies sei nur ein kleiner Zeitverzug für die Kunden. Die Finanzaufseher bitten die Kunden darum, keine Entschädigungsanträge einzureichen. Der Fonds werde sich von selbst an sie wenden.

Mit einer Auffanglösung nach dem Vorbild der Hofer Schmidtbank ist für die Frankfurter Privatbank nicht zu rechnen. Das hatte der Bankenverband vergangene Woche klar gestellt. Mit diesem Modell konnte eine Pleite bei der Schmidtbank vermieden werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%