Archiv
Schiedsgericht erklärt Einfrieren der Tomskneft-Aktien für rechtens

dpa-afx MOSKAU. In zweiter Instanz hat ein Moskauer Schiedsgericht das Einfrieren der Aktien des Yukos-Förderbetriebs Tomskneft in Westsibirien für rechtens erklärt. Dies teilte das Gericht am Montagabend in Moskau mit.

dpa-afx MOSKAU. In zweiter Instanz hat ein Moskauer Schiedsgericht das Einfrieren der Aktien des Yukos-Förderbetriebs Tomskneft in Westsibirien für rechtens erklärt. Dies teilte das Gericht am Montagabend in Moskau mit.

Am Freitag hatte ein Moskauer Schiedsgericht nach Börsenschluss noch die Entscheidung verkündet, die Beschlagnahme des größten Yukos-Förderbetriebs, Juganskneftegas, durch Gerichtsvollzieher sei nicht legitim gewesen. Der Richter hatte betont, dass zur Begleichung von Schulden zuerst Bargeld eingetrieben und zweitrangige Vermögenswerte verkauft werden müssten, bevor man in das operative Geschäft eingreifen dürfe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%