Schiedsrichter
Fandel hat kaum Chancen auf Finalspiele

Am Montag nominiert die Uefa die Schiedsrichter für die kommenden Halbfinals und das Endspiel der EM. Der deutsche Referee Herbert Fandel hat dabei kaum Chancen auf einen Einsatz.

Welche Mannschaften im Endspiel der Europameisterschaft spielen werden, ist noch offen. Doch welcher Schiedsrichter die Partie leiten wird, entscheidet die Uefa am Montag. Die Europäische Fußball-Union wird dann die Unparteiischen für die EM-Halbfinals (25./26. Juni) sowie den Referee für das Endspiel am 29. Juni in Wien nominieren. Der einzige deutsche Schiedsrichter bei der Euro, Herbert Fandel (Kyllburg), hat voraussichtlich keine Chance mehr, berufen zu werden.

Er kommt am Sonntag beim letzten Viertelfinale Spanien-Italien in Wien zum Einsatz. Sein doppeltes Handicap: die deutsche Mannschaft ist noch im Wettbewerb vertreten, hinzu kommt, dass vor vier Jahren in Portugal Markus Merk (Otterbach) Referee des Finales zwischen den Portugiesen und Griechenland (0:1) war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%