"Schlachtfest" setzt sich fort
Kurssturz bei EM.TV geht weiter

Für die Aktien der Münchner EM.TV & Merchandising AG brechen alle Dämme. Das Papier der Münchner fiel um 39,9 % auf 9,73 Euro.

dpa/afx FRANKFURT. Für die Aktien der Münchner EM.TV & Merchandising AG brechen alle Dämme. Das Papier der Münchner fiel bis 13.40 Uhr um 39,9 % auf 9,73 Euro. Gleichzeitig notierte der NEMAX 50-Index um 4,89 % schwächer bei 3 070,73 Punkten.

EM.TV - Intraday-Chart

Ein Händler bezeichnete den dramatischen Kursverfall der EM.TV-Aktie als ein "Schlachtfest ohne Ende". Nachdem der Kurs schon am Vormittag um 20 % eingebüßt hatte, versetzte die Nachricht vom Verkauf der Beteiligung an der Tele München-Gruppe (TMG) der Aktie einen weiteren Rückschlag. Bei einem Handelsvolumen von über 4,5 Mill. Stückaktien, alleine im Xetra-Handel, könne man den Verlauf schon als "Wash out" (Ausverkauf) bezeichnen, sagte der Händler.

Das Firmenimperium von Leo Kirch sei zu undurchsichtig, die Anleger hätten das Vertrauen endgültig verloren. Von Seiten der Haffa-Brüder sei zu hoch gepokert worden, die Erfolgsgeschichte der "einstigen Perle" sei vorbei, sagte der Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%