Schlafwagen-Brand
Bahn zieht Wagen aus dem Verkehr

Nach dem Schlafwagen-Brand mit zwölf Toten im Nachtzug Paris-München hat die Bahn alle baugleichen Waggons vorsorglich aus dem Verkehr gezogen.

HB/dpa FRANKFURT. Die sieben Schlafwagen der Baureihe 175.5 würden einer zusätzlichen Sicherheitsüberprüfung unterzogen und erst nach deren Abschluss wieder im Nachtreiseverkehr eingesetzt, teilte die Bahn am Donnerstagnachmittag in Frankfurt mit. "Ab sofort werden Fahrzeuge dieses Typs durch Wagen anderer Baureihen ersetzt." Dabei handele es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, betonte die Bahn.

Die Wagen der Baureihe 175.5 sind 38 Jahre alt. 1999 seien sie gemäß den geltenden Notausstiegskonzepten ausgestattet worden. Den Umbau habe das Eisenbahnbundesamt abgenommen. Die Wagen entsprächen den Sicherheitsstandards der Vereinigung internationaler Eisenbahnen (UIC). Die Bahn hatte am Mittwoch mitgeteilt, sie habe noch 16 Schlafwagen der Baureihe 175 in Betrieb. Der Hersteller, die Hansa Waggonbau Bremen, existiere nicht mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%