Schlechte Arbeitsmarktzahlen beeinflussen Aktienmarkt nicht
Wall Street beflügelt Tokios Börse

Die asiatische Leitbörse in Tokio ist mit kräftigen Gewinnen ins Wochenende gegangen.

dpa/rtr TOKIO. Nach der positiven Vorgabe der Wall Street legte der Nikkei-Index für 225 führende Werte am Freitag um 289,17 Punkte oder 2,3 % auf 12 969,05 Punkte zu. Der breiter angelegte Topix kletterte um 22,23 Punkte oder 1,7 % auf den Schlussstand von 1 300,98 Zähler.

Im Technologiesektor gehörten die Beteiligungspapiere des Halbleiterproduzenten Toshiba Corp zu den Gewinnern und kletterten 3,62 % auf 659 Yen. Die Meldung, dass die Gruppe die Investitionen im Chip-Bereich kürzen will, wurde angesichts der Überkapazitäten in der Branche mit Zustimmung vermerkt. Ebenfalls positiv schlossen die Aktien von Hitachi Ltd und Fujitsu Ltd, die 3,9 % auf 1 225 Yen beziehungsweise 2,66 % auf 1 310 Yen gewannen.

Zuvor hatte die japanische Regierung bekannt gegeben, dass die Arbeitslosenquote im Mai auf den Rekord von 4,9 % gestiegen war. Zugleich waren die Verbraucherpreise wie auch die Konsumausgaben deutlich zurückgegangen. Doch konnten diese für die japanische Wirtschaft schlechten Daten nach Aussagen von Händlern den Aktienmarkt nicht sonderlich beeinflussen.

Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte der Dollar schwächer mit 124,00-03 Yen nach 124,73-76 Yen am Donnerstag. Der Euro wurde mit 0,8450-60 $ notiert nach 0,8595-8605 $ am Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%