Archiv
Schlechter Dezember trübt Rekordjahr für Automobilindustrie

Mit einem negativen Monat Dezember beendete die Automobilindustrie in den USA das Rekordjahr 2000. Im Dezember sanken die Verkäufe der großen Automobilproduzenten deutlich.

Insgesamt sind die Umsätze um acht Prozent gesunken. Als Grund wurde das schwache wirtschaftliche Umfeld angegeben, in dem die Verbraucher weniger ausgegeben hätten. Ford hat ebenso Absatzeinbußen hinnehmen müssen wie General Motors (minus 18 Prozent) und DaimlerChryslers US-Ableger Chrysler (minus 15 Prozent). Erst gestern hatten deutsche Automarken wie beispielsweise Volkswagen (plus zwölf Prozent) positive Absätze bekannt gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%