Schlechtes Marktumfeld
Smax-Kandidat Conergy verschiebt Börsengang

Nach Angaben aus Unternehmenskreisen verschiebt die Conergy AG ihren für den 9. April geplanten Börsengang unter Verweis auf das schlechte Marktumfeld.

Reuters FRANKFURT. Der Börsenkandidat Conergy AG verschiebt nach Angaben aus Unternehmenskreisen seinen Börsengang unter Verweis auf das schlechte Marktumfeld. Wie am Freitag aus den Kreisen zu erfahren war, hat sich das Unternehmen in Abstimmung mit dem Konsortialführer Trinkaus & Burkhardt zu diesen Schritt entschlossen. Zur Zeit sei eine erfolgreiche Platzierung zu einem Preis, der den Unternehmenswert angemessen reflektiere, nicht möglich, hieß es.

Geplant war bislang ein Listing des Unternehmens am Kleinwertesegment Smax der Deutschen Börse zum 9. April.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%