"Schlimmste Zeit meines Lebens"
Teilfreispruch für Daum - Verfahren eingestellt

Der Kokain-Prozess gegen Fußballtrainer Christoph Daum (48) ist am Montag vor dem Koblenzer Landgericht mit der Einstellung des Verfahrens in zwölf Fällen und einem Freispruch für die übrigen Anklagepunkte zu Ende gegangen.

dpa KOBLENZ. Die Kammer stellte das Verfahren wegen des Vorwurfs des illegalen Drogenbesitzes gegen eine Geldauflage von 10 000 Euro vorläufig ein. Daum muss diese Summe an zwei soziale Einrichtungen zahlen. Anschließend gilt das Verfahren als endgültig eingestellt.

Der Freispruch in den anderen Fällen ist rechtskräftig. Er bezieht sich auf den Anklagevorwurf des 51-fachen illegalen Erwerbs von Kokain und die Daum zur Last gelegte Anstiftung zur Beschaffung von 100 Gramm der Droge. Staatsanwalt Ludger Griesar hatte am 30. Verhandlungstag zuvor eingestanden, dass es hierfür keine Beweise gebe. Daum sagte zum Abschluss des über ein halbes Jahr dauernden Verfahrens: "Ich habe hier die schlimmste Zeit meines Lebens durchgemacht."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%