Archiv
Schlüpfrige Witze richtig kontern

Freiburg (dpa/gms) - Humor ist Geschmackssache. Deshalb muss sich aber niemand aus verkehrter Höflichkeit Witze mit schlüpfrigem Inhalt anhören. «Eine Frau gerät dabei schnell in ein Dilemma», sagt die Kommunikationstrainerin Elisabeth Bonneau aus Freiburg.

Freiburg (dpa/gms) - Humor ist Geschmackssache. Deshalb muss sich aber niemand aus verkehrter Höflichkeit Witze mit schlüpfrigem Inhalt anhören. «Eine Frau gerät dabei schnell in ein Dilemma», sagt die Kommunikationstrainerin Elisabeth Bonneau aus Freiburg.

«Toleriert sie die schlüpfrigen Witze ihres Kollegen oder Bekannten, bekommt sie womöglich einen schlechten Ruf.» Weist sie die Zoten jedoch zurück, drohe der Vorwurf, «zickig» zu sein.

Bonneau rät dazu, eine klare Grenze zu ziehen, wenn Frauen sich am derben Humor ihres männlichen Umfelds stören: «Ein erfolgreicher Trick ist, den Zotenerzähler direkt zu fragen: "Welche Reaktion wünschen Sie jetzt von mir?".» Damit würden die Erwartungen des taktlosen Gegenübers durchkreuzt, und der Ball werde zurückgespielt. «Meist ist die Sache damit erledigt», sagt Bonneau. Herumdrucksen oder verschämtes Kichern hätten dagegen keinen Zweck: «Wenn die Witze stören, sollte das unzweideutig geklärt werden.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%