Archiv
Schlüssel gehört nicht auf den gedeckten Tisch

Handtaschen sind praktisch, unter Männern aber immer noch meist verpönt. Dennoch sollten Schlüsselbund oder Geldbörse nie auf einen gedeckten Tisch abgelegt werden, rät die Stilberaterin Elisabeth Bonneau aus Freiburg.

dpa/gms FREIBURG. Handtaschen sind praktisch, unter Männern aber immer noch meist verpönt. Dennoch sollten Schlüsselbund oder Geldbörse nie auf einen gedeckten Tisch abgelegt werden, rät die Stilberaterin Elisabeth Bonneau aus Freiburg.

Zum einen sei der Tisch ein "gemeinsames Revier" aller Gäste, dort sollte nichts eigenes platziert werden. Zum anderen sei es eine Frage der Hygiene: "Schlüssel, eine überquellende Börse oder auch ein Handy haben auf einer sauberen Tischdecke nichts zu suchen." Die Benimmexpertin empfiehlt stattdessen, zu Hause zu sortieren: "Mehr als die Ausweispapiere, den Organspendeausweis, eine Kreditkarte und etwas Kleingeld muss nicht mitgenommen werden." Anstelle des gesamten Bundes reichten der Auto- und der Türschlüssel.

Das ausgeschaltete Handy und die Sonnenbrille könnten im Handschuhfach oder Kofferraum des Autos deponiert werden. "Das verbliebene "leichte Gepäck" passt dann sicherlich in die Sakko- oder Hosentasche", sagt Bonneau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%