Schlussbericht
Aktien in Sydney freundlich

vwd SYDNEY. Freundlich hat der Aktienmarkt in Sydney am Dienstag den Handel beendet. Der All-Ordinaries-Index rückte um 0,8 % bzw. 26,1 Punkte auf 3 274,39 vor. Der Markt sei durch die Aufschläge der großen vier Finanzwerte nach oben gezogen worden, sagten Marktbeobachter. Bereits vergangene Woche habe die Nachricht, Westpac würde sich in Gesprächen mit der Development Bank of Singapore befinden, spekulative Käufe ausgelöst. Westpac stiegen um 2,3 % bzw. 0,29 A-$ auf 13,09, und ANZ kletterten um 3,2 % bzw. 0,43 A-$ auf 13,68. Händlern zufolge würden die Kurse beider Papiere außerdem durch ein laufendes Aktien-Rückkaufprogramm gestützt.

NAB gewannen 2,7 % bzw. 0,70 A-$ auf 26,40. Die Anleger hätten vor allem Qualitätstitel gesucht, sagten Händler. Dagegen büßten die Aktien von Index-Schwergewicht News Corp 0,6 % bzw. 0,15 A-$ auf 25,28 ein und folgten damit den Verlusten der in den USA gelisteten Papiere, die sich am Vortag dort um 2,8 % verbilligt hatten. Telstra gaben 0,3 % bzw. 0,02 A-$ auf 6,05 ab. Der Titel sei nun drauf und dran die Aufschläge, die er im Zusammenhang mit den mittlerweile gestoppten Verhandlungen mit Pacific Century Cyber Works über einen pan-asiatischen Deal verzeichnet hatte, wieder abzugeben, hiess es im Markt.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%