Schlussbericht
Aktien in Sydney gut behauptet

Aufschwung von WMC wurde durch Übernahmespekulationen begleitet.

vwd SYDNEY. Der Aktienmarkt in Sydney hat am Montag gut behauptet geschlossen. Gründe hierfür waren vor allem die Gewinnzunahmen im Bergbau-und Rohstoffsektor. Der All-Ordinaries-Index legte um 0,2 % auf 3 275,9 Punkte zu. Der S&P/ASX-200-Index gewann 0,2 % auf 3 314,9. Aurora Gold stiegen um 17,1 % auf 0,24 A-$. Nach Auskunft von Händlern profitierte die Aktie von Spekulationen, dass De Beers nach einem möglichen Kauf von Ashton Mining deren 35-Prozent-Paket an Aurora verkaufen könnte.

Am Freitag hatten höhere Preise für Kupfer, Zinn und Aluminium an der Londoner Metallbörse den Rohstofftiteln geholfen. Rio Tinto erhöhten sich um 2,2 % auf 26,65 A-$. WMC setzten ihren Aufschwung fort und kletterten um 4  % auf 8,09 A-$, begleitet von Gerüchten über ein Übernahmeangebot durch Broken Hill Proprietary (BHP). BHP verteuerten sich hingegen um 0,5 % auf 19,25 A-$. News Corp waren am Montag vom Handel ausgesetzt. Nach Medienberichten will das Unternehmen die US-Fernsehgesellschaft Chris Industries-Craft für 3,7 Mrd $ kaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%