Schlussbericht
Aktien in Sydney schließen gut behauptet

vwd SYDNEY. Gut behauptet hat die Aktienbörse in Sydney am Mittwoch geschlossen. Der All-Ordinaries-Index stieg um 0,1 % bzw 3,6 Punkte auf 3 213.2. Der S&P/ASX-200-Index rückte ebenfalls um 0,1 % bzw 3,6 Stellen auf 3 264,3 vor. Insgesamt wurden 502,9 Mill. Aktien im Wert von 1,38 Mrd. AU-$ umgesetzt. Dabei standen sich 504 Kursverlierer und 500 Kursgewinner gegenüber. Zu den gesuchten Titeln gehörten vor allem Telekomaktien. Nachdem die Kosten für die italienischen UMTS-Lizenzen deutlich unter den Erwartungen ausgefallen waren, würden die australischen Telekommunikationsgesellschaften nun auf einen ähnlich günstigen Ausgang in weiteren europäischen Ländern hoffen, erklärten Analysten.

Vor diesem Hintergrund verteuerten sich Telstra um 1,9 % bzw 0,12 AU-$ auf 6,39. Minenwerte zeigten sich dagegen uneinheitlich. Rio Tinto rückten um 1,1 % bzw 0,27 AU-$ auf 25,12 vor, während sich Energy Resources Australia um vier Prozent bzw 0,10 AU-$ auf 2,40 ermäßigten. Bei den Finanztiteln stiegen Commonwealth Bank of Australia um 0,9 % bzw. 0,27 AUD auf 29,15 und Westpac um 0,8 Prozent bzw 0,10 AUD auf 7,52. AZN gingen dagegen auf Grund von Gewinnmitnahmen um 0,1 % bzw 0,01 AU-$ auf 14,25 zurück, nachdem das Finanzinstitut bei den Telefonkosten Einsparungen von rund 20 % durch die Wahl von Telstra als neuen Telefonbetreiber für die kommenden drei Jahre angekündigt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%