Schlussbericht
Aktienmarkt in Sydney gut behauptet

vwd SYDNEY. Gestützt von Gewinnen bei News Corp und Bankenwerten sind die Aktienkurse in Sydney am Montag gut behauptet aus dem Handel gegangen. Der All-Ordinaries-Index gewann 0,2 % oder 6,20 Punkte auf 3 184,30. Das Volumen betrug 1,1 (Freitag: 1,4) Mrd A-$ bei 360,7 (423,1) Mio umgesetzten Aktien. Allerdings standen 665 Verlierern 360 Gewinner gegenüber. News Corp legten vor allem auf Grund neuen Kaufinteresses von institutioneller Seite um 4,5 % bzw. 0,67 A-$ auf 15,44 zu. "Sie sind von ihrem überverkauften Niveau deutich zurückgekommen, aber morgen könnte die Story schon wieder anders aussehen", sagte Eric Gale von Ord Minnett.

Bankenwerte notierten höher, nachdem sie in der vergangenen Woche an allen Tagen im Minus geschlossen hatten. Händler verwiesen darauf, dass sich einige Investoren in defensive Werte einkauften angesichts der Gewinnwarnung von Microsoft. "Sie geben zumindest ein Gewinnsicherheit ... die sie unterstützen sollte", sagte Shawn Burns, Analyst bei Zurich Financial Services. Die Titel der größten Bank, National Australia Bank, kletterten um 1,6 % bzw. 0,45 A-$ auf 28,72, währned St. George Bank um 1,4 % bzw. 0,19 A-$ auf 13,58 stiegen und ANZ Banking Group um 1,4 % bzw. 0,20 AUD auf 14,35.

Burns meinte, dass ANZ wahrscheinlich die sicherste Bank sei, weil sie kein "Integratiosrisiko und kein Akquisitionsrisiko" berge. Coca Amatil-Cola verteuerten sich um 3,8 % bzw. 0,18 A-$ auf 5,00, nachdem philippinische Medien berichtet hatten, dass San Miguel bald deren Soft-Drink-Geschäft auf den Philippinen zurückkaufen werde. Telekomtitel standen auf der Verliererseite. Telstra fielen um 1,5 % bzw. 0,10 A-$ auf 6,49, Cable & Wireless Optus um 2,1 % bzw. 0,08 A-$ auf 3,71. KAZ Computer Services haussierten mit 14 % bzw. 0,16 A-$ auf 1,30, nachdem das Unternehmen den Kauf des Pensionsdienstleistungsgeschäftes von AMP für 75 Mill. A-$ angekündigt hatte.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%