Schlussbericht
Börse in Singapur schließt fester

vwd SINGAPUR. Fester sind die Aktienkurse in Singapur aus dem Mittwoch gegangen. Der Straits-Times-Index gewann 1,1 % bzw. 21,22 Punkte auf 1 974,83. Der DBS-50-Index, in dem die großen Werte stärker gewichtet sind und in dem Wechselkursschwankungen ausgeschlossen werden, legte um 0,9 % oder 5,79 Punkte auf 675,33 Stellen zu. Dabei standen 240 Kursgewinnern 135-verlierer gegenüber; unverändert schlossen 118 Titel. Das Handelsvolumen verdoppelte sich im Vergleich zum Vortag und betrug 466,9 (227,7) Mio Aktien.

Der Markt habe sich an den guten Vorgaben der Wall Street orientiert, resümmierten Händler. Vor allen Dingen Technologieaktien und Blue Chips hätten profitiert. "Es war immer eine Frage des Zeitpunkts, wann es wieder nach oben gehen würde. Nun könnte er gekommen sein. Die Aktien sind billig zu haben. Gerade bei den Technologiewerten weiß man aber nicht wie es weitergeht, da wohl weitere Gewinnwarnungen in den USA anstehen", erklärte Edwin Tay, Analyst von BT Brokerage.

Bei den Einzelwerten standen Haw Par Corp und Cerebos Pacific im Blickpunkt. Haw Par Corp stiegen um 0,6 % auf 3,42 S-$. BNP Paribas hat prognostiziert, dass das Joint Venture "Unterwasser-Abenteuerpark" in Thailand im Jahr 2003 profitabel arbeiten wird. Haw Par Corps hat dort 6,8 Mill. $ investiert. BNP bezifferte im Zuge der Aussage den neuen fairen Wert der Aktie mit 4,88 S-$. SG Securities und ING Barings stuften Cerebos Pacific als "Buy" ein und gaben Kursziele von 4,30 bzw. 5,50 S-$ vor, nachdem die Gesellschaft den Nettogewinn im laufenden Geschäftsjahr im Vergleich zu 1999 verdreifachen konnte. Die Aktien stiegen daraufhin um 1,2 % auf 3,50 S-$.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%