Schlussbericht
Immobilienwerte bestimmten Hongkonger Börse

Immobilienentwickler Cheung Kong verzeichnete den stärksten Aufschlag

vwd HONGKONG Mit kräftigen Gewinnen bei den Marktführern Cheung Kong Holdings und China Mobile hat die Hongkonger Aktienbörse am Mittwoch fest geschlossen. Der die Standardwerte umfassende Hang-Seng-Index gewann 1,6 % oder 270,62 Zähler auf 17 734,15. Der breitere All-Ordinaries-Index stieg um 1,4 % oder 98,95 Zähler auf 7 347,61. Das Handelsvolumen betrug 14,12 Mrd HK-$ nach 11,35 Mrd HK-$ am Vortag. Unter den großen Werten verzeichneten Cheung Kong den stärksten Aufschlag und legten um 3,3 % auf 101,00 HK-$ zu. Die Aktie des Immobilienentwicklers habe davon profitiert, dass sie bei der jüngsten Aufwärtsbewegung etwas zurückgeblieben war.

Auch andere Immobilienwerte waren Nutznießer des Aufwärtstrends in diesem Sektor. Hang Lung Development erhöhten sich um 2,1 % auf 7,45 HK-$, und Hysan kletterten um 1,9 % auf 10,95 HK-$. China Mobile erholten sich von den jüngsten Verlusten und verteuerten sich um 3,6 % auf 65,00 HKD. Die Aktie stand zuletzt auf Grund von Spekulationen über Kapitalbedarf unter Druck. Auch war die Rede davon, dass die VR China einem Konkurrenten eine Mobilfunklizenz erteilen könnte.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%