Schlussbericht
Singapur: Bankenwerte halfen Index

Der Aktienmarkt in Singapur präsentierte sich am Montag freundlich.

vwd SINGAPUR. Mit freundlicher Tendenz präsentierten sich die Kurse am Aktienmarkt in Singapur am Montag. Der Straits-Times-Index verbesserte sich um 0,7 % bzw. 15,17 Punkte auf 2 200,69. Der DBS-50-Index verzeichnete einen Aufschlag von 4,20 Zählern auf 724,55. Insgesamt wurden 303,8 (484,2) Mill. Aktien gehandelt, wobei allerdings 267 Kursverlierer 196-gewinnern gegenüberstanden, während sich 166 Werte unverändert präsentierten. Erst die Aufschläge bei einigen "Banken-Schwergewichten" gegen Sitzungsende hätten dem Straits-Times-Index den entscheidenden positiven Impuls versetzt, erklärte ein Teilnehmer.

So erhöhten sich United Overseas Bank um 4,5 % bzw. 0,60 S-$ auf 14,00, und Oversea Banking Corp-Chinese verbesserten sich um 2,4 % bzw. 0,30 S-$ auf 12,70. Allgemein sei allerdings, im Vorfeld der Sitzung der US-Notenbank am Dienstag, eine Seitwärtsbewegung des Marktes festzustellen gewesen, hieß es weiter. Vereinzelt hätten Anleger auch Gewinne realisiert. Zu den Gewinnern gehörten auch die Aktien von Chipherstellern, nachdem die Analysten von Merrill Lynch sich sehr zuversichtlich über die weitere Nachfrageentwicklung in diesem Bereich geäußert hatten. So stiegen Chartered Semiconductors um 4,9 % bzw. 0,70 S-$ auf 14,90, und ST Assembly verzeichneten ein Plus von 4,7 % auf 4,02 S-$.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%