Schlusskurs
Nasdaq setzt Nikkei in Asien unter Druck

Der Nikkei-Index 225 führender Aktien sank bis zur Schlussglocke um 0,9% auf 14.408,46 Punkte.

dpa-afx TOKIO. Die japanischen Blue-Chips haben den Handel am Dienstag etwas schwächer beendet. Der Nikkei-Index 225 führender Aktien sank bis zur Schlussglocke um 0,9% auf 14.408,46 Punkte.

Die jüngsten Verluste an der amerikanischen Nasdaq setzten auch die japanischen Hochtechnologiewerte unter Druck. So verloren die Papiere von Sony, Hitachi, NEC, Fujitsu und Toshiba an Boden.

Außer den Technologiewerten standen auch Kyocera und Advantest unter Druck, während Nikon seine frühen Gewinne verteidigen konnte. Der Finanzsektor geriet ebenfalls unter Verkaufsdruck. Bankenwerte wie Mizuho und Sakura büßten ebenso ein wie die Wertpapierhäuser Nomura, Daiwa und Nikko.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%