Schlusskurs
National Foods verlieren in Australien

vwd SYDNEY. Die Aktienkurse in Australien sind knapp behauptet in die Woche gestartet. Der All-Ordinaries-Index verlor am Montag 0,1 % bzw. 2,10 auf 3 227,30 Punkte. Dabei standen 449 Kursgewinnern 367 Kursverlierer gegenüber. Insgesamt wechselten 408,7 Mill. Aktien in einem Volumen von 907,4 Mill. A-$ den Besitzer. Gewinne bei Telekommunikationstiteln seien durch die Verluste des Schwergewichts News Corp ausgeglichen worden, erklärten Händler. Die Aktien des Medienkonzerns gaben 1,6 % auf 16,45 A-$ nach. "Die Titel fingen an nachzugeben als einige Anleger begannen, Gewinne mitzunehmen", sagte ein Marktteilnehmer.

Am aktivsten wurden die Papiere von Telstra Corp mit einem Volumen von 13,4 Mill. Aktien gehandelt. Sie gewannen 0,2 % auf 6,20 A-$. National Foods gehörten zu den Tagesverlierern und gaben um 1,3 % auf 2,32 A-$ ab. Das geschah, nachdem die Australian Cooperative Foods Ldt - bekannt auch unter dem Namen Dairy Farmers - ihr freundliches Übernahmeangebot in Höhe von 793 Mill. A-$ nach sechsmonatigem Verhandlungen zurückgezogen hatte. Analysten zeigten sich davon überrascht. "Der Deal hätte Sinn gemacht", zeigte sich ein Beobachter verwundert.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%