Schmidt will Arbeitgeber von Kosten befreien
Versicherte sollen für Krankengeld zahlen

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) will das Krankengeld zwar unter dem Dach der gesetzlichen Kassen lassen. Die Arbeitgeber sollen aber davon befreit werden. Die Arbeitnehmer müssten die Gesamtkosten von heute rund 7 Mrd. Euro alleine schultern. Zudem sollen Kranke, die ohne Überweisung zum Facharzt gehen, eine Praxisgebühr von voraussichtlich 10 Euro zahlen.

HB/dpa BERLIN. Kassenmitglieder sollen nach Presseberichten künftig im Durchschnitt 6 Euro im Monat zusätzlich zur Absicherung des Krankengeldes an ihre gesetzliche Kasse zahlen. Bundesgesundheitsministerin Schmidt will nach einem Bericht der "Frankfurter Rundschau" besser Verdienende sogar monatlich mit bis zu 12,80 Euro belasten. Damit würde die hälftige Finanzierung der Kassenbeiträge gekippt: Die Arbeitnehmer müssten damit 52,5 % der gesamten Kassenbeiträge zahlen, die Arbeitgeber noch 47,5 %.

Kassenversicherte, die ohne Überweisung ihres Hausarztes direkt einen Facharzt aufsuchen, sollen künftig eine Praxisgebühr von etwa 10 Euro zahlen, hieß es in Regierungskreisen. Patienten können die Gebühr aber vermeiden, wenn sie sich bei ihrer Kasse verpflichten, immer zuerst zum Hausarzt zu gehen. Anders als von Schröder angekündigt sollen Sozialschwache und chronisch Kranke nicht generell von der Gebühr befreit werden, weil sie diese leicht durch einen Gang zum Hausarzt umgehen können.

Die Gewerkschaften kritisierten die Herausnahme des Krankengeldes aus der hälftigen Finanzierung durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Dies sei "weder sozial noch demokratisch", erklärte DGB-Chef Michael Sommer. Er zeigte sich entschlossen, "den politischen Kampf aufzunehmen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%