Schmiergelder von bis zu 1 Million DM
Ermittlungen gegen Preussag-Chef wegen Korruptionsverdachts

dpa-afx HANNOVER. Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen den Chef des Preussag-Konzerns, Michael Frenzel, wegen des Verdachts der versuchten Korruption. Wie ein Sprecher der Behörde am Donnerstag sagte, soll Frenzel bei seinem Bemühen, den Stahlkonzern Salzgitter an einen ausländischen Bieter zu verkaufen, Managern des Unternehmens Geld geboten haben.

Sie sollten demnach dazu bewegt werden, einer Übernahme durch British Steel oder die österreichische Voest Alpine AG zuzustimmen. Der Anfangsverdacht der Staatsanwaltschaft gründet sich auf Aussagen des früheren Salzgitter-Chefs Hans-Joachim Selenz. Preussag lehnte jeden Kommentar zu den Ermittlungen gegen den Chef des größten europäischen Reisekonzerns ab.

Schmiergelder von bis zu 1 Million DM

Selenz hatte Frenzel in einem vom Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" veröffentlichten Brief an den damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten und heutigen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) beschuldigt. Der Konzernchef soll demnach ihm selbst sowie fünf anderen Topmanagern der Preussag-Stahltochter Salzgitter Schmiergelder von bis zu einer Mill. DM für die Einwilligung in eine Übernahme durch einen der ausländischen Bieter offeriert haben. Den Angaben des Behördensprechers zufolge nahm die Staatsanwaltschaft am Dienstag förmliche Ermittlungen gegen Frenzl auf.

Gegen den Verkauf von Salzgitter ins Ausland hatten sich 1997 sowohl die Belegschaft als auch die Führung des niedersächsischen Unternehmens gesperrt. Salzgitter wurde daraufhin vom Land Niedersachsen und der Nord/LB übernommen und im Juni 1998 teilweise an die Börse gebracht. Im vergangenen Jahr scheiterte der Versuch eines europäischen Stahlverbundes mit dem Luxemburger Großkonzern Arbed. Preussag selbst wandelte sich in der Zeit von einem Stahlkonzern zu einem Touristikriesen um den Veranstalter TUI, den Reisekonzern Hapag Lloyd, die britische Thomson Travel und die französische Nouvelles Frontières.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%