Schnelle Zulassung möglich: Medikament gegen Infektionen mildert Folgen von Schlaganfall

Schnelle Zulassung möglich
Medikament gegen Infektionen mildert Folgen von Schlaganfall

Ein kürzlich in Amerika zugelassenes Medikament gegen Infektionen kann möglicherweise auch die Behandlung von Schlaganfallpatienten entscheidend verbessern

ddp DÜSSELDORF. Ein kürzlich in Amerika zugelassenes Medikament gegen Infektionen kann möglicherweise auch die Behandlung von Schlaganfallpatienten entscheidend verbessern. Zumindest in Tierversuchen konnte das so genannte "Activated Protein C (APC)" das Ausmaß der Schäden bei einem Schlaganfall begrenzen, berichten amerikanische Mediziner im Fachmagazin "Nature Medicine".

Wird der Blutfluss zu Gehirnteilen unterbrochen, gehen nicht nur die betroffenen Nervenzellen zu Grunde, sondern in der Folge auch große angrenzende Hirnareale, die eigentlich noch gut mit Blut versorgt werden. Bisher erprobte Mittel haben zu starke Nebenwirkungen, um für alle Patienten in Betracht zu kommen. Umso größer sind nun die Hoffnungen, dass APC hier zu einem Durchbruch in der Therapie führt. Das Medikament wurde bereits in klinischen Tests am Menschen erprobt und könnte nun recht schnell auch auf seine Wirkung bei Schlaganfallpatienten untersucht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%