Schnelles Ende des Irak-Kriegs erhofft
Britischer Notenbankchef erwartet Aufschwung

Mit einem allmählichen Aufschwung in der Weltwirtschaft wie gesondert auch in Großbritannien rechnet der britische Notenbankchef Sir Edward George.

rtr LONDON. George sagte am Montagabend laut Redetext in London, er wünsche sich nicht nur aus konjunkturellen Gründen, dass der Irak-Krieg schnell ende. Die Ungewissheit über den Ausgang der Irak-Krise habe in den letzten Monaten die Stimmung in der Wirtschaft merklich gedrückt. Dennoch rechne er damit, dass sich die Weltwirtschaft im nächsten und übernächsten Jahr erholen werde.

Für Großbritannien erwartet George für die nächsten Jahre eine Inflationsrate, die bei dem von der Regierung als Obergrenze gesetzten Ziel von 2,5 % verharrt. Die Wachstumsraten sollten sich beim langfristigen Trend von 2,5 % einpendeln, erklärte George weiter. Auch das Investitionsklima werde sich wieder verbessern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%