Schritt war bereits angekündigt worden
Agiplan beantragt Insolvenzverfahren

Das Software- und Beratungshaus Agiplan Technosoft AG hat am Donnerstag erwartungsgemäß beim Amtsgericht Duisburg Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Reuters MÜLHEIM. Die Zahlungsunfähigkeit sei eingetreten, weil man nicht genug zusätzliche Liquidität bekommen habe, um die anstehenden Zahlungsverpflichtungen zu erfüllen, teilte das Unternehmen in einer Pflichtveröffentlichung mit. Agiplan hatte den jüngsten Schritt in der vorigen Woche als wahrscheinlich angekündigt. Das Unternehmen mit Sitz in Mülheim an der Ruhr strebt den Angaben zufolge eine Insolvenz in Eigenverwaltung nach dem Vorbild der insolventen Babcock Borsig AG an. Die Agiplan-Aktie verlor am Donnerstag fast 30 Prozent an Wert und notierte am späten Nachmittag nur noch mit 0,13 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%