Archiv
Schröder dankt Gaddafi für Vermittlung im Geiseldrama auf Jolo

afp TRIPOLIS. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und Libyens Staatschef Muammar el Gaddafi haben sich am Telefon über die Entwicklung der deutsch-libyschen Beziehungen unterhalten. Wie die staatliche libysche Nachrichtenagentur Jan am Dienstag mitteilte, habe Schröder ferner die humanitäre Rolle Libyens beim Geiseldrama auf den Philippinen begrüßt.

Libyen hatte bei der Befreiung der drei deutschen Geiseln eine wesentliche Rolle gespielt. Es soll Lösegeld in Millionenhöhe an die Moslemrebellen gezahlt haben. Bundesaußenminister Joschka Fischer (Grüne) hatte sich bereits persönlich bei einem Besuch in Tripolis für die Vermittlung Libyens bedankt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%