Schröder: "Leuchtturm"
Porsche eröffnet neues Autowerk in Leipzig

Der Automobilhersteller Porsche hat am Dienstag erstmals seinen neuen Geländewagen Cayenne der Öffentlichkeit vorgestellt und die Serienproduktion in Leipzig gestartet.

HB LEIPZIG. "Wir wollen damit angesichts der dramatischen Ereignisse ein Signal für den Aufbruch geben", sagte Porsche-Chef Wendelin Wiedeking zur feierlichen Eröffnung des Werkes. "Das ist ein Leuchtturm, den die Menschen in diesen Zeiten brauchen", sagte Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD).

In dem neuen Porschewerk sollen jährlich mindestens 25 000 Exemplare des sportlichen Geländewagens vom Band rollen. Mehr als 100 000 Interessenten aus aller Welt haben bereits ihre Kaufabsicht für den Cayenne bekundet, und täglich kämen weitere hinzu, sagte Wiedeking. Er verwies darüber hinaus auf die Anfang Juli getroffene Entscheidung, von der zweiten Jahreshälfte 2003 an auch den künftigen Hochleistungs-Sportwagen Carrera Gt in Leipzig zu produzieren. Zu den bereits vorhandenen 300 Arbeitsplätzen kommen dann 70 weitere hinzu. Porsche hat 127 Mill. Euro in das Werk investiert.

Schröder: Bekenntnis zum Standort Deutschland

Schröder lobte den Sportwagenhersteller für sein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland. Mit der Entscheidung für Leipzig habe Porsche ein unübersehbares Signal gesetzt. Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt (CDU) hob die Aufwertung des Standortes Leipzig mit der Eröffnung des Porschewerkes hervor. "Dieser sportliche Geländewagen wird ein weltweit beachtetes Aushängeschild für die Leistungsfähigkeit der sächsischen Wirtschaft sein", sagte er.

Im Anschluss an die Eröffnungsfeier zog Schröder im Werk die letzte Schraube am ersten Cayenne fest und setzte die Serienproduktion in Gang. Am Abend zuvor hatte Porsche für die Opfer der Hochwasserkatastrophe 2 Mill. Euro gespendet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%