Archiv
Schröder trifft Wirtschaftsvertreter wegen Zwangsarbeitern

Dabei gehe es um eine schnellst mögliche Klärung und ein abgestimmtes Verhalten nach der Entscheidung eines New Yorker Gerichts vom vergangenen Mittwoch.

dpa BERLIN. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wird am Mittwoch mit den 17 Gründungsunternehmen der Stiftungsinitiative der deutschen Wirtschaft zusammentreffen, um das weitere Vorgehen bei der Zwangsarbeiter-Entschädigung zu beraten. Dabei gehe es um eine schnellst mögliche Klärung und ein abgestimmtes Verhalten nach der Entscheidung eines New Yorker Gerichts vom vergangenen Mittwoch, wie Regierungssprecher Uwe-Karsten Heye am Montag in Berlin sagte.

Schröder wolle sich vor seiner Reise in die USA Ende des Monats Klarheit verschaffen. Die US-Bundesrichterin Shirley Kram hatte wegen des noch nicht vollständig eingesammelten Beitrages der Wirtschaft Sammelklagen gegen deutsche Banken nicht abgewiesen. Seither liegt die schon mehrfach verschobene Auszahlung auf Eis. Die Wirtschaft, die wie der Staat 5 Mrd. DM aufbringen soll, hat erst 3,6 Mrd. beisammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%